Rissverpressung!
Manch einer wird sich fragen, was hat uns bewegt, das Thema Rissverpressung mit in unser Geschäftsfeld aufzunehmen, wo es doch nicht unmittelbar zu unserem Aufgabengebiet u. Geschäftsbild gehört. Dies möchte ich mit ein paar wenigen Sätzen hier ihnen gerne erläutern. Durch den täglichen Einsatz in der Leckageortung wurden wir immer öfters mit Schäden vertraut die keinem klassischen Rohrleitungsschaden entsprachen. In 10-15% der Fälle handelt es sich um Feuchtigkeit die durch fehlende oder defekte Abdichtungen von außen eindrang. Die Schadensbilder waren annähernd die gleichen. Durchnässte Wände, nasser Estrich, Schimmel usw. ! Dank unserer modernen Messtechnik u. ausgebildeten Personal war schnell ermittelt, dass die Ursache kein Rohrbruch war, sondern das es sich um aufsteigende Feuchte durch fehlende Horizontalsperre oder um eine defekte Flächensperre handelte. Getreu dem Motto „ wir finden eine Lösung“ und um unsere Kunden, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht im Nassen stehen zu lassen, boten wir hier in Zusammenarbeit mit einem Vertriebspartner der Hydrochemie, der Langjährig mit der nachhaltigen Gebäudeabdichtung vertraut ist, eine Lösung an. Bevor wir zur Erkenntnis kamen mit Hydrochemie den richtigen Partner gefunden zu haben und uns für das Produkt und Verfahren von Hydrochemie endschieden haben, hatten wir uns mit andere Verfahren der Abdichtung vertraut gemacht und sogar an eigenen Gebäuden ausführen lassen. Leider zu unserem Nachteil weniger erfolgreich aber der erkenntnishalber im Nachhinein dann doch erfolgreich, um unseren Kunden jetzt eine funktionierende Lösung von Hydrochemie anzubieten mit 20 Jähriger Garantierter Wirkung. 2012: Nachdem er unter Aufsicht mehrere Gebäudeabdichtungen ausführte, besuchte unser Mitarbeiter Herr Christian Neu im Anschluss eine mehrtägige Schulung bei Hydrochemie, die er sehr erfolgreiche und mit einer Zertifizierung abschloss.Wir, die Firma Faulhaber, sind stolz darauf ihnen heute eine schnelle und langlebige Lösung des Problems anbieten zu können.
Fassadenreiniger:
Weitere Infos als Download (pdf)
Problem: Defekte Flächensperre, durch fehlerhaft eingebundene Treppe, dadurch war die Komplette Wand in einem Abstell und Lagerraum im Keller durchnässt. Die Außenwand wurde im Bereich der Treppe mit einer neuen Flächensperre Versehen. Somit war das Problem behoben, die Wand konnte mit der Unterstützung einer technischen Trocknung schnell wieder austrocknen, die Wand gestrichen werden und der Raum wieder genutzt werden.